Menü

Filminfo

Inhalt

Valentin D. hat es in der Pariser Gesellschaft geschafft, seine Herkunft aus der Provinz verheimlichte er. Er und seine Frau Constance sind ein erfolgreiches Architektenpaar, das im Museum für moderne Kunst ausstellt. Zur Vernissage tauchen ungeladene Gäste auf, Valentins Eltern und sein Bruder aus dem prolligen Norden Frankreichs. Valentin ist entsetzt. Doch nach einem Unfall kann er sich nur noch an seine Jugend erinnern. Er erkennt Constance nicht mehr - und sie versteht ihn fast nicht, weil er nur noch den Dialekt seiner Heimat spricht. Das Chaos ist perfekt.

Mehr…

Zehn Jahre nach "Willkommen bei den Sch'tis" knüpft Dany Boon mit einer weiteren Komödie um die Sch'tis an sein Hitphänomen mit 20 Mio. Zuschauern in Frankreich und zwei Mio. in Deutschland an - erneut als Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller in Personalunion. Culture Clash und Wortspielereien exerziert er hier mit den gutgelaunten KollegInnen Laurence Arné als seine Frau sowie Line Renaud und Pierre Richard als seine Eltern und feiert eine amüsant-turbulente Familienwiedervereinigung.

Quelle: Blickpunkt:Film

Weniger…

Vorführung in:  Land: FSK: Filmlänge: Genre:
2D Frankreich 2017 ab 0 Jahren  ca. 107Min Komödie