Menü

Der besondere Film

Unser Filmkunstfenster in der Camera am Holzberg


Spielzeiten

 

Montag
29.05.

Mittwoch
07.06.

 
 

20.30 Uhr

18.00 Uhr

 

Inhalt:

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den "Exoten" das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen...

Quelle: prokino.de


Spielzeiten

 

Montag
12.06.

Mittwoch
21.06.

 
 

20.30 Uhr

18.00 Uhr

 

Inhalt:

Medien, Werbung und Gesellschaft geben ein Körperbild vor, nach dem wir uns selbst und andere immer wieder bewerten und verurteilen. Die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt wollte das nicht mehr hinnehmen. Sie postete ein ungewöhnliches Vorher/Nachher-Foto ihres fast nackten Körpers auf Facebook und löste damit einen Begeisterungssturm aus, mit dem niemand gerechnet hat.

Durch ihren Post, der über 100 Millionen Mal in den sozialen Netzwerken angesehen wurde, rückte sie das Thema Body Image in den Fokus der Weltöffentlichkeit… und befreite sich selbst von dem destruktiven Streben nach dem “perfekten” Körper. Mit ihrem Dokumentarfilm möchte Brumfitt allen, die unter den vermeintlichen Schönheitsidealen leiden, einen Gegenentwurf vorstellen: EMBRACE!

Quelle: Majestic Filmverleih


Spielzeiten

 

Montag
26.06.

Mittwoch
05.07.

 
 

20.30 Uhr

18.00 Uhr

 

Inhalt:

Nach dem spurlosen Verschwinden seiner jüngsten Tochter Missy vor Jahren muss Mackenzie Allen Phillips davon ausgehen, dass das Mädchen tot ist. Ihre Spur verliert sich in einer Hütte unweit des Campingplatzes der Familie. Unvermittelt erhält Mack einen Brief, von dem er annimmt, Gott höchstpersönlich könne ihn abgeschickt haben: Er soll zu jener Hütte zurückkehren, wo Missy zu Tode gekommen sein könnte. Lange ringt er mit sich. Schließlich tritt er die Reise an und erlebt Wundersames.

Mit seinem mit tiefen Glaubensfragen ringenden Roman gleichen Titels landete William Peter Young einen Bestseller, der weltweit hitzig debattiert wurde. Regisseur Stuart Hazeldine bleibt bei seiner Verfilmung klug nahe an der Vorlage und lässt die Geschichte mehr oder weniger für sich selbst sprechen. Mit "Avatar"-Star Sam Worthington und Oscar-Gewinnerin Octavia Spencer hat er zwei Hauptdarsteller, denen man gerne durch die überraschende Handlung folgt.

Quelle: Blickpunkt Film


Spielzeiten

 

Montag
10.07.

Mittwoch
19.07.

 
 

20.30 Uhr

18.00 Uhr

 

Inhalt:

Gelungene Komödie des Teams des Arthouse-Hits "Das Leben ist nichts für Feiglinge", das Anleihen bei "Einer flog übers Kuckucksnest" nimmt. Regisseur André Erkau, Hauptdarsteller Wotan Wilke Möhring, Drehbuchautor Gernot Gricksch, Produzent Michael Eckelt und Kameramann Ngo The Chau erzählen eine Fish-out-of-Water-Komödie als gebührend ernste, aber augenzwinkernde Charakterstudie eines 40-jährigen Chaoten. Sie liefern komische und kuriose Szenen samt einem filmisch virtuosen Moment bevor sie den Film bewegend auflösen.

Quelle: Blickpunkt:Film